Klima-Ticket für 1 € kreisweit: Ergänzung zu unserem schriftlichen Antrag vom 3. April 2019

Kreistagsfraktion

Sehr geehrte Frau Landrätin,

sehr geehrter Herr Hoehler,

 

zunächst möchte ich mich dafür bedanken, dass Sie unseren oben genannten Antrag in der AG Nahverkehr behandeln werden.

 

In unserer letzten Fraktionssitzung haben wir noch einmal eine denkbare Stoßrichtung der weiteren Behandlung des Antrages diskutiert. Dies möchte ich gerne in Ihre Vorbereitungen der Beratungen in der AG Nahverkehr eingeben.

Das Klimaticket sehen wir in der Funktion der Gewinnung zusätzlicher Fahrgäste und als Anreizmöglichkeit für Kurzentschlossene, unkompliziert eine Fahrt mit dem ÖPNV zurückzulegen. In dem Gesamtspiel zwischen urbanem und ländlichem Raum sehen wir in der Gesamtstruktur des Ticketsystemes die Notwendigkeit der Abgrenzung der Dauerkartenangebote, aber insgesamt auch die Fragestellung, ob nicht grundsätzlich das komplizierte Zonenmodell zu vereinfachen ist. In mögliche Neugestaltungsüberlegungen eines einfachen Ticketangebotes wäre auch der Aspekt zu betrachten, ob nicht eine Zeitvorgabe für ein günstiges Klimaticket einfacher wäre als die Beschränkung auf eine Zone bzw. kurze Fahrstrecke. In Tarifsystemen anderer Verkehrsverbünde gibt es für eine Umstellung auf Zeitbegrenzungen bei Einzeltickets sicherlich gute Erfahrungen bezüglich der Fahrtentwicklung und Einnahmesituation.

 

Insgesamt möchte ich zu Überlegen geben, ob bei einer grundsätzlichen Diskussion des Tarifsystemes mit der Einführung eines einfach zu handhabenden Klimatickets die angeführte grundsätzliche Vereinfachung in der gesamten Fahrkartenstruktur nicht durch eine externe Expertise unterstützt werden sollte.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

 

Klaus Eberhardt

Fraktionsvorsitzender

 

 

Beschluss:

 

  1. Versand per Email an Frau Dammann und Herrn Hoehler
  2. Weitergabe am 02.05.2019 an die Presse
 

Homepage SPD KV Lörrach

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 646727 -