Stoch: Mitgliedervotum ist „erster wichtiger Schritt auf dem Weg zur Neuaufstellung“

Bundespolitik

SPD-Landeschef Andreas Stoch hat das heutige Mitgliedervotum zur neuen Parteispitze als „ersten wichtigen Schritt auf dem Weg zur Neuaufstellung“ bezeichnet. „Positiv für mich ist, dass die Wahlbeteiligung im ersten Wahlgang über 50 Prozent liegt. Das ist vor allem deshalb wichtig, damit die neue Führung der SPD am Ende auch mit der notwendigen Autorität für den Aufbruch ausgestattet ist“, so Stoch.

„Jetzt gilt es, diese Beteiligung im zweiten Wahlgang noch zu steigern.“ Im übrigen bleibe es dabei, dass die Gremien der SPD Baden-Württemberg keine offizielle Empfehlung für das eine oder andere Team aussprechen werden. Stoch: „Unsere Mitglieder haben gezeigt, dass sie verantwortungsvoll mit dieser schwierigen Situation umgehen.“

 

Homepage SPD Baden-Württemberg

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 658123 -